Tag 59 – 60 Siedler spielen & die Suche nach dem EHEC Muttertier

Datum:  28.-29.  Mai 2011 Orte: Williamsburg, Virginia,  USA  Unterkunft:  Hotel  Wetter: Sonne & Regen  Kilometerstand (CBF): nur ein bisschen rumgefahren

Williamsburg gehört zu den historischen Städten in den USA. Hier haben sich Anfang des 17. Jahrhunderts englische Auswanderer angesiedelt. Die kleine Stadt ist einen Besuch wert. Neben der hübschen Altstadt ist auch ein Freilicht-Museum zu bewundern. Freiwillige Statisten leben während der Feriensaison in der Stadt und „spielen“ das damalige Leben & Arbeiten in Kostümen nach. Wem das noch nicht reicht, der findet wenige Meilen außerhalb der Stadt einen „Busch Gardens“ Vergnügungspark und eine Outlet-Mall. Die Eintrittspreise sind allerdings nichts für unser Budget (min. 100$ pro Person für ein Kombiticket) gewesen und wir haben auf die Spaßverstärker verzichtet. Am Wochenende füllte sich das Hotel und wir trafen drei Deutsche, die quer durch die USA reisen und alle(!) großen Achterbahnen fahren wollen. Auch eine coole Idee!

Im Hotel angekommen haben wir übrigens erstmal alle unsere Klamotten und Handtücher in die Waschmaschine geworfen. Eine Woche Camping inkl. Salzwasser-Meeresluft hatten dafür gesorget, dass alles klebt und ein wenig gemüffelt hat…

Nini und ich sind mit den Moppeds ein wenig durch die Stadt gefahren und haben einen Abend in der Outlet-Mall verbracht. Dort habe ich eine kurze Hose + 2 neue T-Shirts gefunden. Nun ist meine Ausstattung komplett. 

Ansonsten habe ich viel Zeit im Bett verbracht. Mittlerweile vermute ich, dass ich das EHEC Muttertier bin und deshalb der „Inverkehrbringer“ in Deutschland nicht gefunden werden kann 😉 Spaß beiseite…mein Magen macht mir immer noch Problemchen. Daher brauche ich ab und zu eine Auszeit. Zum Glück war auf dem TV-Sender SyFy das „Star Trek Wochenend Special“ *lach* Sehr zum Leidwesen von Nini musste sie sich unfreiwillig wieder klingonisch anhören und sich mit dem vulkanischen „pon farr“ auseinander setzen. Die Werbepausen nutze ich für Besuche in der Keramiksektion unseres Zimmers. Wie soll das nur werden, wenn wir mal durch Indien fahren wollen??? Dann muss ich wohl einen Astronauten-Anzug mit schicken Auffang-Beutelchen für 4 Wochen tragen 😉

Am Sonntag haben wir uns bei leicht bewölktem Wetter gegen 11.30 Uhr auf den Weg Richtung Washington D.C. aufgemacht. Die Fahrt war sehr angenehm, da die Sonne die meiste Zeit hinter den Wolken blieb. Wir haben den Highway genommen, der parallel zur Interstate verläuft. Die Interstate haben wir nur kurz befahren, um an Richmond vorbei zu kommen. Unterwegs haben wir ungewöhnlich viele Motorradfahrer & Gruppen gesehen. Alle haben das schöne Wetter und das lange Wochenende ausgenutzt.

Für Washington haben wir eine „Last-Minute“ Couchsurfing Einladung erhalten und erreichten das Haus von Gianna in Alexandria am späten Nachmittag.

K

P1010981P1010970P1010959P1010958P1010960P1010977P1010978P1010980P1010961P1010969P1010973P1010972P1010976P1010928P1010930P1010931P1010936

Advertisements

2 Kommentare zu “Tag 59 – 60 Siedler spielen & die Suche nach dem EHEC Muttertier

  1. ich lese euren blog regelmäßig und betrachte immer wieder voller freude eure bilder. einfach klasse! hammer, unbeschreiblich cooles ding…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s