Tag 264 – 269 Entlang der Küste & Weihnachten in den Bergen

Datum: 20.12.2011 – 25.12.2011 Orte: Gerroa, New South Wales -> Nowra -> Batemans Bay -> Bermagui -> Bega -> Genoa, Victoria -> Lakes Entrance -> Bairnsdale -> Omeo -> Bright, Victoria,  AUS  Unterkunft: Camping, Motel  Wetter:  viel Regen und ab und zu mal Sonne Kilometerstand (CBF): 48603km

Das Wetter in Gerroa wurde etwas besser und wir blieben bis zum 21.12. dort. Leider wurde es aber nie richtig warm und an einen entspannten Strand-Tag war nicht zu denken. Dieser Sommer in Süd-Ost-Australien scheint offenbar so wie der Sommer 2011 in Deutschland zu sein: zu kalt & zu nass. Wenn denn dann die Sonne mal durch kommt, wird es gleich richtig warm. Den größten Teil der Tage versteckt sie sich aber hinter einer dichten Wolkendecke, aus der es regelmäßig wie aus Eimern runter regnet. Hinzu gesellen sich viele Gewitter. Dennoch haben wir oft Glück und finden rechtzeitig Unterschlupf oder fahren dem Regen vorweg. 

Die beiden Köllnerinnen, Pia und Andrea, fuhren am nächsten Tag ab – aber nicht bevor wir die Kontaktdaten & die grobe Routenplanung ausgetauscht hatten. Dabei wurde schnell klar, dass wir uns bestimmt wieder treffen werden. 

Weiterlesen

Advertisements

Tag 251 – 263 Erste Koala-Sichtung, Besuch bei den Schnabeltieren und Fahrt gen Sydney

Datum: 07.12.2011 – 19.12.2011 Orte: Townsville -> Eungella National Park -> Rockhampton -> Gin Gin -> Brisbane, QLD -> (Änderung Zeitzone!) Byron Bay, NSW -> Armidale -> Raymond -> Sydney -> Gerroa, NSW,  AUS  Unterkunft: Camping, Motel, Gaestebett von Claire & Ronni  Wetter: von sehr heiß zu ganz schön kalt! viel Regen Kilometerstand (CBF): 47614km

Nini kam am Abend von ihrem Ausflug nach Magnetic Island zurück – total abgekämpft und knallrot von der Sonne. Stolz ließ sie mich wissen, wie viele Kilometer sie zu Fuß zurück gelegt hatte und das sie einen Koala fotografieren konnte. Ich habe einen wenig aufregenden Tag verbracht und Nachmittags die Hondas bei der Werkstatt abgeholt. Am nächsten Morgen ging es mit neuen Luftfiltern und einer neuen Kette (+ Ritzel) auf der CBF weiter Richtung Eungella National Park westlich von der Stadt Mackay. Mal wieder war es sehr heiß & schwül und die Fahrt über den Bruce-Highway wenig spektakulär. Am späten Nachmittag bogen wir vom Highway ab und fuhren über kleinere Nebenstraßen in den Ort Finch Hatton. Laut Touri-Info soll es dort einen Supermarkt und einen Geldautomaten geben. Dem war leider nicht so…

Weiterlesen

Tag 241 – 250 Von Jetskis, Regenwäldern in der Regenzeit und wilden Tieren

Datum: 27.11.2011 – 06.12.2011 Orte: Airlie Beach -> Townsville -> Ingham -> Cairns -> Port Douglas -> Mossman -> Cape Tribulation -> Mareeba -> Malanda -> Millaa Millaa -> Ravenshoe -> Mt Garnet -> Greenvale -> Charters Towers -> Townsville, AUS  Unterkunft: Camping, Motel  Wetter: sehr heiß, sehr schwül , viel Regen Kilometerstand (CBF): 44948km

Nini und ich machten uns letzten Sonntag für unseren ersten Jetski-Ritt bereit. Kurz vor 12 Uhr wurden wir abgeholt und zum Hafen gebracht. Dort angekommen bekamen wir eine theoretische Einführung und wurden mit Schwimmwesten, Brillen etc. ausgestattet. Gemeinsam mit 3 weiteren Pärchen ging es nun zum Steg und unser Guide Sam ließ uns auf den „HONDA AquaTrax F-15“ Platz nehmen. Unser Ziel war eine Insel ca. 25km entfernt. Nini durfte zuerst an das Steuer und ich übernahm später die Rückfahrt. Der F-15 hat einen 1500cc Reihen-Vierzylinder eingebaut und beschleunigt den Jetski unter 5 Sekunden auf 100km/h. Hui….Respekt! Wir hatten einen sehr sonnigen Tag mit ruhiger See erwischt – trotzdem hat es mich 2x vom Beifahrer-Sitz geschleudert. Die „Landung“ auf der Wasseroberfläche ist ab einer gewissen Geschwindigkeit nicht gerade sanft…aber außer ein paar Schulterschmerzen ist nichts passiert. Viel anstrengender ist es, in Shorts + Shirt + Schwimmweste + Hut wieder zum Jetski zu schwimmen und sich auf den Sitz hoch zu ziehen 🙂

Weiterlesen